Die Anstiftung zum Leben


Ab dem 3. April 2019 können Besucherinnen und Besucher der Heinrich-Böll-Bibliothek die Gelegenheit nutzen, lebensbejahende Bilder der Fotografien Nadine Stanke zu betrachten, die sich mehrere Jahre in der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg ehrenamtlich engagierte. 

Bereits Mitte des Jahres 2013 entstand die Idee, einen stiftungseigenen Fotowandkalender zu entwickeln, dessen Bildmotive etwas von Freiheit und Lebensfreude im Alter widerspiegeln. Fotografin Nadine Stanke erklärte sich sofort bereit, bei dem Projekt mitzuwirken. Es gründete sich eine Projektgruppe für die Vorbereitungen und dann starteten die fotografischen Sitzungen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern. Ergebnis war ein beeindruckender Fotowandkalender mit dem Titel „Anstiftung zum Leben“. 

„Das Alter zeichnet den Menschen, es macht ihn reifer, schöner, interessanter. Ältere Menschen sind nicht anders als jüngere Menschen, nicht wirklich. Erhalten wir uns doch unsere Jugendlichkeit oft eher im Inneren, unsichtbar. Doch all dies ist da! Und das zeigen wir nun!“, erklärte die Projektleiterin und Ehrenamtskoordinatorin der Stiftung, Kerstin Mildner. Die Bilder, die die Fülle des Lebens sichtbar machen, zeigen Situationen aus dem täglichen, und doch nicht ganz alltäglichen Leben. Menschen, die schon teilweise seit langer Zeit aus dem Berufsleben ausgeschieden sind, stellen Momente ihres Arbeitslebens dar, zeigen sich in Situationen, die sie gern erlebt haben oder hätten, oder geben Einblicke in den Alltag und das Leben der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg. 

Um diese faszinierenden Aufnahmen einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, wurde aus den Motiven eine Ausstellung entwickelt, die erstmals 2016 im Stadtteilzentrum Pankow zu sehen war. Die Seniorenstiftung Prenzlauer Berg freut sich sehr, nun durch die Ausstellung in der Heinrich-Böll-Bibliothek erneut die Möglichkeit zu erhalten, auf die Arbeit der vergangenen Jahre zurückzublicken. 

Heinrich-Böll-Bibliothek I Greifswalder Straße 87 I 10409 Berlin 
Verkehrsverbindung: Tram M 4, Thomas-Mann-Straße 
Service, Information: 030 90 295 3978 
Öffnungszeiten: 
Mo 10 – 20 Uhr I Di 10 – 19 Uhr I Mi 13 – 19 Uhr I Do 10 – 19 Uhr 
Fr 10 – 19 Uhr I Sa 10 – 13 Uhr 

Ansprechpartnerin für Ehrenamtliche Mitarbeit: 
Kerstin Mildner 
Ehrenamtskoordinatorin 
Tel.: 030 42 84 47 1109
E-Mail: kerstin.mildner@seniorenstiftung.org